Herzlich willkommen auf der Internetseite der Ortsgruppe Salem

Was gerade aktuell ist:

Nachtfalter am Schwarzen Graben

Am Freitag, den 23. Juni 2017 laden wir Naturinteressierte zu einer außergewöhnlichen Veranstaltung ein. Von 22:00 bis ca. 24:00 Uhr werden wir Nachtfalter beobachten.

Die Schmetterlingsexperten Wilfried Löderbusch und Bernd Stocker bauen ihre Lichtanlage auf, um Nachtfalter im NSG „Schwarzer Graben“ zu beobachten und zu bestimmen. Diese Exkursion findet nur bei gutem Wetter statt!

Der Treffpunkt ist am großen Nussbaum, ca. 200m vor dem Ortseingang Weildorf (von Stefansfeld aus).

Informationen erhalten Sie bei Bernd Stocker, Tel.: 07553 / 8729

Angebot für Kinder und Familien: Frühlingserwachen

Freitag,  7. April 2017     |     14:30 – 16:30 Uhr

Welches Tier traut sich nach dem Winter schon aus seinem Versteck? Wer hat, darf gerne Fernglas und Becherlupe als Detektivausrüstung mitbringen.

Leitung/Anmeldung bei: Silke Ortmann und Willi Wilwert

Mitglieder- und Förderer-Werbung für den BUND

Der BUND hat im Bodenseekreis eine Werbeaktion gestartet. In den nächsten Wochen werden junge Menschen bei den Haushalten der Region klingeln, um für die Naturschützer im Kreisgebiet, so auch in Salem und Deggenhausertal, weitere Aktive, Mitglieder und Förderer zu gewinnen. Ziel der Aktion ist ein langfristiger, breiter Rückhalt in der Bevölkerung. So informieren die Werber über BUND-Projekte wie die Biotoppflege am Schwarzen Graben, den Amphibienschutz am Königsweiher und an anderen Salemer Gewässern, Naturerlebnis-Aktivitäten mit Kindern und Familien sowie auch den politischen Einsatz für den Erhalt von Naturlandschaft und Biodiversität.
Die BUND-Werber führen spezielle Ausweise mit sich und dürfen kein Bargeld annehmen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Karl Roth (07553 6789) oder Gabriela Lindner (gabriela.lindner@bund.net)

Jahresprogramm

Das Jahresprogramm 2017 ist fertig. Hier zum Download bereit.

Weiter zu den Themen der Gruppe:

Durch Klicken auf die Felder sehen Sie die Themen und dahinter weitere Informationen

Im Randbereich der Tunnelanlagen wird weiterhin ein Schutzzaun betreut.

Zum Mitmachen bitte Kontakt aufnehmen: gabriela.lindner@bund.net



Keine Termine gefunden

Suche